Startseite / Masai Mara & Safari / Tsavo East & Tsavo West

Tsavo East & Tsavo West

Kenias beliebtester Nationalpark.

Mit gut 21.000 km² der größte und auf Grund seiner Lage im Süden des Landes auch der beliebteste Nationalpark ist der Tsavo Nationalpark. Von der Küste aus sind es nur wenige Stunden mit dem Auto zu der bekanntesten Attraktion des Parks, den „roten Elefanten“. Ihre Farbe verdanken sie der eisenhaltigen, roten Erde, mit der sie ihre Körperhygiene verrichten.

Ursprünglich war Tsavo aber für ganz andere, wesentlich gefährlichere Tiere bekannt; 1900 wurde der Begriff der „Maneater of Tsavo“ geprägt. Im Zuge des Eisenbahnbaus kam es immer wieder zu tödlichen Zusammenstößen zwischen Löwen und Menschen. Im Railway Museum in Nairobi kann man hierzu eine Kutsche betrachten, aus der angeblich Arbeiter von wilden, hungrigen Löwen herausgezerrt wurden.

Der Park wurde 1948 gegründet und 1949 auf Grund der hindurchführenden Eisenbahnlinie in einen östlichen und einen westlichen Teil aufgespalten.

– Anzeige –

Kenia

Bush und Beach – Tsavo West NP & Indischer Ozean
11 Tage Komfortsafari und Strand

  • Safari kombiniert mit Baden am Indischen Ozean
  • Wilde Tiere auf Safari im Tsavo West NP
  • Übernachtung in komfortabler Lodge & Safari Camp
ab 1270 EUR

Tsavo West gilt dank seiner äußerst guten Erreichbarkeit durch die Hauptverbindungsstraße zwischen Mombasa und Nairobi als der beliebteste unter den Nationalparks. Auf über 9.000 km² erstreckt sich der Park bis zur Grenze zu Tansania und bietet eine unvergleichliche Landschaft aus weiten Steppen, Galeriewäldern, hohen Bergen und von Bäumen durchsetztem Grasland. Im Gegensatz zu Besuchen in anderen Wildschutzgebieten kann man hier an ausgewiesenen Stellen das Fahrzeug verlassen und zu Fuß auf Pirsch gehen. Mit einem Guide sollte man unbedingt eine Wanderung entlang der erstarrten Lavaströme zum Chaimu-Krater unternehmen und auch die Mzima Springs sind ein absolutes Muss; in diesem glasklaren Quellteichen lassen sich Flusspferde aus nächster Nähe beobachten. Für eine besonders beeindruckende Perspektive wurde sogar ein verglastes Unterwasserversteck gebaut.

Der Tsavo East mit über 11.700 km² und einem Anteil von 40 % aller landesweiten Schutzgebiete ist der größte Nationalpark Kenias. Entlang der Flussufer gibt es üppige Vegetation, im Landesinneren gehen verbuschtes in offenes Grasland über, hin zu Akazienbüschen und Trockenwäldern. Absolute Wildnis findet der Besucher nördlich des Galana-Flusses.

Fotografen finden neben den roten Elefanten, Löwen, Krokodilen, Wasserböcken, Nashörnern, Leoparden vor allem eine traumhafte Landschaft vor: der Mudanda Rock, der Ausblick auf das Yatta Plateau – der längste erkaltete Lavastrom der Erde – oder die Lugards Falls mit ihren bizarren Felsformationen sind nur einige der atemberaubenden Motive.

An den Park angrenzend lohnt sich ein Ausflug in das Taita-Hills Schutzgebiet oder die Chyulu-Hills.

– Anzeige –

Kenia

Nashörner und die große Gnuwanderung
12 Tage Komfortsafari

  • Große Tierwanderung in der Masai Mara
  • Ungestörte Safaris in privaten Wildschutzgebieten
  • Seltene Nashörner im Solio-Reservat
ab 3450 EUR

FAKTEN

Größe Tsavo East: 11.747 km²

Größe Tsavo West: 9.055 km²

Gründung: 1948 (Tsavo Nationalpark), 1949 (Tsavo West & Tsavo East Nationalpark)

Schutzstatus: Nationalpark

Lage: Taita-Taveta County

ATTRAKTIONEN

Tierwelt

  • „Rote Elefanten“
  • Big Five: Löwe, Büffel, Nashorn, Elefant, Leopard
  • Hunter Leierantilope, Afrikanische Wildhunde, Krokodile, Nilpferde, kleine Kudus, Geparden
  • Giraffen, Wasserböcke, Zebras, Gerenuk

Vegetation

  • Flache Gas- und Buschsavannen
  • Halbwüsten im Nordosten des Tsavo East Parks
  • Galeriewälder an den Flussufern
  • Krater und Lavaflüsse im Tsavo West Nationalpark

BESTE REISEZEIT

Ganzjährig
Regenzeiten April-Juni und November-Dezember.

HINKOMMEN

Tsavo East mit dem Auto:

  • Buchuma Gate im Süden (bester Zugang von Mombasa aus, ca. 100 Km)
  • Mtito Andei East Gate im Norden (ca. 230 Km von Nairobi oder 250Km von Mombasa aus)
  • Voi Gate (325 Km von Nairobi oder 175 Km von Mombasa aus)
  • Manyani Gate (ca. 290 Km von Nairobi aus)
  • Sala Gate (direkter Weg nach Malindi)

Tsavo West mit dem Auto:

  • Mtito Andei West Gate im Norden (240 Km von Nairobi, 250 Km von Mombasa aus)
  • Tsavo Gate
  • Kyulu Gate (ideal vom Amboseli Nationalpark aus)
  • Maktau Gate
  • Old Myuyuni Gate
  • Lake Jipe Gate
  • Ziwani Gate
  • Kasigau Gate im Süden

Mit dem Flugzeug:

Landebahnen innerhalb des Tsavo West National Parks (drei Stück)

REISEVORBEREITUNGEN

  • Trinkwasser, Picknick-Ausrüstung, Camping-Ausrüstung
  • Kamera, Fernglas, Sonnenhut, Sonnencreme, Sonnenbrille
– Anzeige –

Kenia • Seychellen

Out of Africa und Inselparadies
15 Tage Komfortsafari und Strand

  • Kenias Highlights kombiniert mit dem Inseltraum Seychellen
  • Safariabenteuer mit Komfort & Annehmlichkeiten
  • Übernachtung in ausgesuchten Unterkünften
ab 4690 EUR
– Anzeige –

Kenia

Nashörner und die große Gnuwanderung
12 Tage Komfortsafari

  • Große Tierwanderung in der Masai Mara
  • Ungestörte Safaris in privaten Wildschutzgebieten
  • Seltene Nashörner im Solio-Reservat
ab 3450 EUR
– Anzeige –

Kenia

Von der Masai Mara an den Indischen Ozean
14 Tage Komfortsafari und Strand

  • Breitmaulnashörner im Lake Nakuru NP
  • Masai Mara: große Tierwanderung und Raubkatzen
  • Amboseli NP: Elefanten vor dem Kilimanjaro
ab 2740 EUR